eindringlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

eindringlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
eindringlich eindringlicher am eindringlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:eindringlich

Worttrennung:

ein·dring·lich, Komparativ: ein·dring·li·cher, Superlativ: am ein·dring·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌdʁɪŋlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild eindringlich (Info)

Bedeutungen:

[1] mit großem Ernst

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs eindringen mit dem Suffix (Derivatem) -lich

Sinnverwandte Wörter:

[1] nachdrücklich

Beispiele:

[1] Mit eindringlichen Worten erzählte die alte Dame von der Flucht aus dem Krisengebiet.
[1] Die Behörden warnen eindringlich davor Drogen unbekannter Herkunft zu konsumieren, da die Gefahr einer Vergiftung besteht.
[1] „Im Jahr 168 v.Chr. erlosch die makedonische Monarchie. Den Schlussakt aber setzte die Zerstörung Korinths im Jahr 146 v.Chr., die parallel zur Zerstörung Karthagos stattfand und den ungehemmten Anspruch Roms auf die Weltherrschaft in Ost und West eindringlich dokumentierte.“[1]
[1] „"Ein Jahr voller Klimakatastrophen und eindringlichen Warnungen der besten Wissenschaftler weltweit hätten zu viel mehr führen sollen", so Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan.“[2]

Wortbildungen:

Eindringlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eindringlich
[1] canoonet „eindringlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleindringlich
[1] The Free Dictionary „eindringlich

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 41.
  2. UN-Klimakonferenz einigt sich auf Vertrag. Abgerufen am 16. Dezember 2018.