eindieseln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

eindieseln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich diesel ein
du dieselst ein
er, sie, es dieselt ein
Präteritum ich dieselte ein
Konjunktiv II ich dieselte ein
Imperativ Singular diesel ein!
Plural dieselt ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingedieselt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:eindieseln

Worttrennung:

ein·die·seln, Präteritum: die·sel·te ein, Partizip II: ein·ge·die·selt

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌdiːzl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: sich oder jemanden (meist übermäßig stark) mit Parfum oder Deodorant besprühen

Sinnverwandte Wörter:

[1] deodorieren, parfümieren

Beispiele:

[1] „Es soll ja Männer geben, die glauben wirklich, dass ihnen die Frauen auf der Straße hinterherlaufen, weil sie sich mit einem bestimmten Billigdeo eingedieselt haben.“[1]
[1] „Sebastian meinte, ich soll nur ein paar Tropfen draufgeben, weil Mädchen es nicht mögen, wenn man sich von oben bis unten eindieselt.[2]
[1] „Er säuft und denkt wohl, wir andern merken es nicht, weil er sich permanent mit Eau de Toilette eindieselt, aber inzwischen weiß jeder in der Abteilung, dass er die Kontrolle über sich verloren hat.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneindieseln
[1] PONS: Wörterbuch der Jugendsprache 2010. 1. Auflage. 2009, ISBN 9783120100034, Seite 34 (Google Books)

Quellen:

  1. Stephanie Lamprecht: Typisch Frau. Die besten Folgen der Kult-Kolumne aus der Hamburger Morgenpost. tredition Verlag, Hamburg 2010, ISBN 978-3-86850-803-1, Seite 41 (Zitiert nach Google Books, Google Books)
  2. Der kleine Laden der einsamen Herzen, Annie Darling. Abgerufen am 19. Mai 2017.
  3. Das Todeskreuz, Andreas Franz. Abgerufen am 19. Mai 2017.