einbuddeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einbuddeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich buddele ein
du buddelst ein
er, sie, es buddelt ein
Präteritum ich buddelte ein
Konjunktiv II ich buddelte ein
Imperativ Singular buddel ein!
buddele ein!
Plural buddelt ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingebuddelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einbuddeln

Worttrennung:

ein·bud·deln, Präteritum: bud·del·te ein, Partizip II: ein·ge·bud·delt

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌbʊdl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild einbuddeln (Info)

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv, umgangssprachlich: eingraben; in der Erde vergraben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb buddeln mit dem Derivatem ein-

Sinnverwandte Wörter:

[1] eingraben, einscharren, verbuddeln, vergraben, verscharren, zuscharren

Gegenwörter:

[1] ausbuddeln, ausgraben

Beispiele:

[1] Und wo hat der Hund jetzt wieder den Knochen eingebuddelt? Nicht in meinem Rosenbeet, hoffe ich!
[1] Wir können doch die Leiche nicht einfach in Nachbars Garten einbuddeln.
[1] Fliegeralarm! Jeder muss sich einbuddeln, wo er gerade steht.
[1] Ich kann gar nicht so schnell gucken, wie die Maus sich einbuddelt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Leiche einbuddeln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einbuddeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „einbuddeln
[1] The Free Dictionary „einbuddeln
[1] Duden online „einbuddeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinbuddeln
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „einbuddeln