ein Tropfen auf den heißen Stein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 21. Woche
des Jahres 2020 das Wort der Woche.

ein Tropfen auf den heißen Stein (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: ein Tropfen auf den heissen Stein

Nebenformen:

ein Tropfen auf dem heißen Stein

Worttrennung:

ein Trop·fen auf den hei·ßen Stein

Aussprache:

IPA: [aɪ̯n ˈtʁɔp͡fn̩ aʊ̯f deːn ˈhaɪ̯sn̩ ˈʃtaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ein Tropfen auf den heißen Stein (Info)

Bedeutungen:

[1] eine wirkungslose Kleinigkeit; (viel) zu wenig, dass es wirksam sein könnte

Sinnverwandte Wörter:

[1] folgenlos, homöopathisch, unwirksam, vernachlässigbar, wirkungslos

Gegenwörter:

[1] ausreichend, genug, hinreichend

Beispiele:

[1] Die in Hamburg, Rotterdam und dem ganzen restlichen Europa beschlagnahmten Drogen sind nichts als ein Tropfen auf den heißen Stein verglichen mit der nicht beschlagnahmten Menge.
[1] „Die tonnenschweren Beschlagnahmungen sind aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein im Vergleich zu den enormen Wellen an synthetischen Drogen, welche tagtäglich in das Königreich kommen.“[1]
[1] Bis heute sind nur knapp 25.000 Flüchtlinge aus der Türkei als Kontingent-Flüchtlinge in die EU umgesiedelt werden. Bei 3,6 Millionen Flüchtlingen, die sich in der Türkei aufhalten sollen, ist das ein kleiner Tropfen auf den heißen Stein.[2]
[1] „Die Anlage in Huddersfield bearbeitet jährlich rund 8.000 Tonnen Elektroschrott. Aber das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, verglichen mit den mehr als 44 Millionen Tonnen, die nach Schätzungen der Vereinten Nationen jedes Jahr weltweit entstehen.“[3]
[1] „Das Wasser aus dem Hahn ist in unserem Verbrauch buchstäblich nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Das meiste Wasser verbrauchen wir, ohne je sein Rauschen zu hören: als virtuelles Wasser in Waren, die wir importieren.“[4]
[1] „Wenn jetzt Markus Söder als neuer Ministerpräsident von Bayern […] den Bau von 4000 Wohnungen bis 2020 verspricht, dann wirkt das wie ein Tropfen auf den heißen Stein.[5]
[1] „Die rot-grüne Koalition will die bestehenden fünf Frauenhäuser in den nächsten beiden Jahren für 820.000 Euro sanieren und eine weitere Schutzeinrichtung mit 30 Plätzen schaffen. Das sei nur ‚ein Tropfen auf dem heißen Stein‘, monierte Özdemir.“[6]
[1] „In Hamburg hat Deutschlands erstes Café ohne Verpackungsmüll aufgemacht. Wie funktioniert das? Ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein oder ein guter Denkanstoß?“[7]
[1] „In Rheinland-Pfalz sind viele Kommunen hoch verschuldet. Um Geld zu sparen werden etwa Eishallen geschlossen oder der Bücherbus abgeschafft. Oft sind solche Maßnahmen aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein.[8]
[1] „Täglich engagieren sich Menschen gegen Pöbelei und Hass im Netz. Sie schreiben an gegen so genannte Hater (Hasser) und Trolle […] Forscher sagen: Die Gegenrede in Sozialen Netzwerken ist nicht nur ein Tropfen auf den heißen Stein.[9]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein, nur ein Tropfen auf den heißen Stein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ein Tropfen auf den heißen Stein
[1] Redensarten-Index „ein Tropfen auf den heißen Stein
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalein Tropfen auf den heißen Stein
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „ein Tropfen auf den heißen Stein
[1] Deutsche Welle, Deutsch lernen - Das sagt man so!: Benjamin Wirtz: Ein Tropfen auf dem heißen Stein. In: Deutsche Welle. 18. November 2019 (Text und Audio zum Download, Dauer: 01:52 mm:ss, URL, abgerufen am 25. November 2019).

Quellen:

  1. Julian Küng: Thailand kämpft gegen Drogenflut aus Myanmar. In: Deutsche Welle. 28. Januar 2019 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  2. Bernd Riegert: EU/Türkei – Schlechter Deal verursacht Flüchtlingselend. In: Deutsche Welle. 4. Oktober 2019 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  3. Greg Norman: Smartphones, Tablets & Co: schlechte Noten beim Recycling. In: Deutsche Welle. 21. November 2019 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  4. Heike Westram: Unser großer Wasser-Fußabdruck – Virtuelles Wasser fließt in Warenströmen. In: Bayerischer Rundfunk. 21. März 2018 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  5. Johannes von Creytz: Wohnungsnot in Städten – Warum mehr Bauen womöglich nicht hilft. In: Bayerischer Rundfunk. 25. März 2018 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  6. Bürgerschaft debattiert über Frauenhäuser. In: Norddeutscher Rundfunk. 28. November 2018 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  7. Zero-Waste-Café: Essen gehen ohne Müll?. In: Norddeutscher Rundfunk. 15. November 2018 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  8. Wie Städte im Land versuchen Geld zu sparen. In: Südwestrundfunk. 5. August 2019 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  9. Andrea Wieland: Fake News – Gegenrede – Position beziehen gegen Hass. In: Westdeutscher Rundfunk. 14. Oktober 2019 (URL, abgerufen am 25. November 2019).
  10. Oxford English Dictionary „a drop in the ocean
  11. Merriam-Webster Online Dictionary „a drop in the bucket