ein Rufer in der Wüste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ein Rufer in der Wüste (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

ein Prediger in der Wüste

Worttrennung:

ein Ru·fer in der Wüs·te

Aussprache:

IPA: [aɪ̯n ˈʀuːfɐ ɪn deːɐ̯ ˈvyːstə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ein Rufer in der Wüste (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der mahnt und warnt, ohne Gehör zu finden; jemand, der in den Wind redet, tauben Ohren predigt

Beispiele:

[1] „Der irische Nobelpreisträger Seamus Heany blieb ein Rufer in der Wüste, als er warnte, der »Bloomsday« sei zu einem Karneval heruntergekommen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein einsamer Rufer in der Wüste

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Redensarten-Index „ein Rufer in der Wüste
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „Rufer: ein Rufer/Prediger in der Wüste“, Seite 631.
[1] Hans Schemann: Deutsche Idiomatik. Wörterbuch der deutschen Redewendungen im Kontext. 2. Auflage. De Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 3-11-025940-7 „Rufer: ein Rufer in der Wüste (sein)“, Seite 675.

Quellen:

  1. Siegfried Helm: Kein Tag ohne Guinness. In: Welt Online. 17. März 2004, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 26. August 2014).