eifersüchtig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

eifersüchtig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
eifersüchtig eifersüchtiger am eifersüchtigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:eifersüchtig

Worttrennung:

ei·fer·süch·tig, Komparativ: ei·fer·süch·ti·ger, Superlativ: am ei·fer·süch·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯fɐˌzʏçtɪç], [ˈaɪ̯fɐˌzʏçtɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild eifersüchtig (Info), Lautsprecherbild eifersüchtig (Info)

Bedeutungen:

[1] Eifersucht verspürend, von Eifersucht bestimmt

Herkunft:

Ableitung zu Eifersucht durch Umlautung und mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig

Sinnverwandte Wörter:

[1] neidisch

Unterbegriffe:

[1] stockeifersüchtig

Beispiele:

[1] Ich bin nicht eifersüchtig, wie oft soll ich das noch sagen!
[1] Ihr zweiter Mann ist noch eifersüchtiger als der erste.
[1] Die eifersüchtige Sekretärin verfolgte die Frau ihres Chefs.
[1] Du bist doch nicht etwa eifersüchtig auf mich?
[1] Eifersüchtig musterte sie ihre Rivalin.
[1] „In seiner pompösen Hotelsuite in Los Angeles trank sich Johnny Fontane einen Rausch an, wie jeder andere eifersüchtige Ehemann.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eifersüchtig sein (Verlustangst haben); auf jemanden oder etwas eifersüchtig sein (neidisch sein); jemanden oder etwas eifersüchtig beobachten, verfolgen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „eifersüchtig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eifersüchtig
[*] canoonet „eifersüchtig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleifersüchtig
[1] The Free Dictionary „eifersüchtig
[1] Duden online „eifersüchtig
[1] wissen.de – Wörterbuch „eifersüchtig

Quellen:

  1. Mario Puzo: Der Pate. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1990, ISBN 3-499-11442-9, Seite 8.