dusselig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dusselig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
dusselig dusseliger am dusseligsten
Alle weiteren Formen: Flexion:dusselig

Nebenformen:

duselig, dusslig

Worttrennung:

dus·se·lig, Komparativ: dus·se·li·ger, Superlativ: am dus·se·ligs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdʊsəlɪç], [ˈdʊsəlɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] salopp: nicht intelligent
[2] landschaftlich: benommen, betäubt

Synonyme:

[1] begriffsstutzig, bescheuert, blöd, dämlich, dumm, doof, einfältig, idiotisch, trottelig, töricht, unterbelichtet

Beispiele:

[1] „Du dusselige Kuh!“[1]
[2] Als ich aus dem Karussell stieg, war mir ganz dusselig.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dusselig
[*] canoonet.eu „dusselig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondusselig
[1, 2] The Free Dictionary „dusselig
[1, 2] Duden online „dusslig
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „dusselig

Quellen:

  1. Heinz Schubert als Alfred Tetzlaff: Sylvesterpunsch. In: Ein Herz und eine Seele. Westdeutscher Rundfunk, 31. Dezember 1973.