durchfuttern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

durchfuttern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich futtere durch
du futterst durch
er, sie, es futtert durch
Präteritum ich futterte durch
Konjunktiv II ich futterte durch
Imperativ Singular futter durch!
futtere durch!
Plural futtert durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgefuttert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchfuttern

Anmerkung:

Bei Campe ist noch die veraltete untrennbare Form des Verbs aufgeführt. Sie bedeutet, ein Kleidungsstück mit einem Innenfutter zu versehen und als Beispiel: Ein mit einem Pelzwerke durchfutterter Mantel.[1]

Worttrennung:

durch·fut·tern, Präteritum: fut·ter·te durch, Partizip II: durch·ge·fut·tert

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌfʊtɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild durchfuttern (Info)

Bedeutungen:

[1] reflexiv: über einen längeren Zeitraum hinweg essen, zum Beispiel gratis bei einem Gastgeber oder auch die Speisekarte rauf und runter

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb futtern mit dem Derivatem durch-

Sinnverwandte Wörter:

[1] durchfressen, durchprobieren, hindurchessen, schmarotzen

Gegenwörter:

[1] durchfüttern

Beispiele:

[1] „Ein Gast, der ohne [Begrüßungsgeschenk] käme, würde sofort als Geizkragen gelten, der sich bloß durchfuttern will.“[2]
[1] „Meinst du, ich weiß nicht, dass du dich hier stundenlang durchfutterst und alles mitnimmst, was dir irgendjemand anbietet?“[3]
[1] „Hier kann man bei Tre Galli piemontesische Weine kosten, in der Kneipe Inside Cocktails schlürfen – am Abend kann man sich dazu zu jedem Drink am Apericena-Buffet durchfuttern.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich durch das Angebot, die Speisekarte, das Buffet durchfuttern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchfuttern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „durchfuttern
[*] The Free Dictionary „durchfuttern
[1] Duden online „durchfuttern

Quellen: