drapieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

drapieren (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: es fehlt entweder eine Referenz oder aber zitierte Beispiele, damit die Bedeutung 3 alternativ durch 5 Zitate belegt ist

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich drapiere
du drapierst
er, sie, es drapiert
Präteritum ich drapierte
Konjunktiv II ich drapierte
Imperativ Singular drapiere!
drapier!
Plural drapiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
drapiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:drapieren

Worttrennung:

dra·pie·ren, Präteritum: dra·pier·te, Partizip II: dra·piert

Aussprache:

IPA: [dʁaˈpiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild drapieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] dekorativ schmücken, kunstvoll anordnen
[2] von Stoff: in geordnete Falten legen, um einen bestimmten Effekt zu erlangen
[3] flächige Halbzeuge auf gekrümmte Oberflächen aufbringen

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von französisch draper → fr entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] anrichten, dekorieren, schmücken
[2] fälteln

Beispiele:

[1] Für die Feier wollen wir den Raum noch etwas mit Girlanden drapieren.
[1] „Folgende Schritte lassen sich bei der Zubereitung von Lebensmitteln unterscheiden: Vorbereitung der Lebensmittel, Backen, Garen oder Kochen der Lebensmittel und je nach Gesellschaft, drapieren und servieren von Lebensmitteln.“[2]
[1] Zuletzt werden wir die Filets dekorativ auf dem Salat drapieren.
[1] Käthe drapierte den Partyhut auf ihrem Kopf.
[2] „Als Stoff wird oft Voile gewählt, ein leichtes aber festes Polyestermaterial, oder der schleierartige Organza, der aus Natur- oder Chemiefasern besteht und sich gut drapieren lässt.“[3]
[2] „Sie trug ein dunkelblaues Wollkleid, dazu einen Schal, der so elegant um ihren Hals drapiert war, wie nur sie das beherrschte, und flache Ballerinas.“[4]
[3] „Ebenso lässt es sich in die Form drapieren.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Zimmer, Möbelstück, Fenster drapieren, Lebensmittel drapieren, etwas wird drapiert, jemand drapiert etwas
[2] ein Tuch, einen Schal, eine Schleppe, einen Schleier drapieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2, 3] Wikipedia-Artikel „drapieren
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „drapieren
[1] canoonet „drapieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldrapieren
[1, 2] The Free Dictionary „drapieren

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „drapieren“, Seite 213.
  2. Zubereitung von Lebensmitteln
  3. Iris Andresen: Modern oder elegant: Neue Kleider fürs Fenster, 06.01.2005 (Rechtschreibung korrigiert)
  4. Die Antwort des Windes, Eliza Graham. Abgerufen am 30. November 2015.
  5. Claudia Ehinger, Gerhard Straßer, Professor Gunther Reinhart: Ab jetzt drapiert der Roboter, Industrieanzeiger, 16.03.2009