dotieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dotieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dotiere
du dotierst
er, sie, es dotiert
Präteritum ich dotierte
Konjunktiv II ich dotierte
Imperativ Singular dotiere!
dotier!
Plural dotiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
dotiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:dotieren

Worttrennung:
do·tie·ren, Präteritum: do·tier·te, Partizip II: do·tiert

Aussprache:
IPA: [doˈtiːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:
[1] mit Einkünften versehen; in bestimmter Weise bezahlen
[2] mit einem Preisgeld ausstatten
[3] Technik: (einen Halbleiter) mit Fremdatomen versetzen

Sinnverwandte Wörter:
[1] entlohnen, vergüten

Beispiele:
[1] Die Firma hat den Posten des Abteilungsleiters gut dotiert.
[1] Kritiker werfen Ihnen bereits vor, sich das eigentliche Ehrenamt des Vorsitzenden hoch dotieren lassen zu wollen.[1]
[2] Der Stifter dotierte den Preis für die ehrenamtlichen Helfer mit 2000 Euro.
[3] Der III-V-Halbleiter Galliumarsenid kann mit den vierwertigen Elementen Kohlenstoff oder Silicium dotiert werden.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein gut dotierter Jobb, Posten, Vertrag
[2] ein mit x Euro dotierter Preis
[3] dotierte Halbleiter

Wortbildungen:
Dotierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] canoonet „dotieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondotieren
[1, 2] The Free Dictionary „dotieren
[3] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 8. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2006, ISBN 978-3-577-10241-4, DNB 974499498, Seite 385

Quellen: