dobít

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dobít (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, perfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
dobíjet dobít
Zeitform Wortform
Futur dobijidobiju
ty dobiješ
on/ona/ono dobije
my dobijeme
vy dobijete
oni/ony/ona dobijídobijou
Präteritum on dobil
ona dobila
Partizip Perfekt   dobil
Partizip Passiv   dobit
Imperativ Singular   dobij
Alle weiteren Formen: Flexion:dobít

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

do·bít

Aussprache:

IPA: [ˈdɔbiːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: durch Schlagen den Tod eines Wesens herbeiführen, den Todesstoß versetzen; totschlagen, erschlagen
[2] aufhören zu schlagen, zum letzten Mal schlagen (Uhr, Herz)
[3] transitiv: einen Speicher (eine Batterie, einen Akku) mit elektrischer Energie vollfüllen oder wieder aufladen; laden, nachladen

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Präfix do- und dem Verb bít

Synonyme:

[1] dorazit
[3] nabít

Gegenwörter:

[3] vybít

Beispiele:

[1] Dobili raněné partyzány, ale zastřelili i několik civilistů.
Sie gaben den verletzten Partisanen den Todesstoß, erschossen aber auch einige Zivilisten.
[2] Po osmdesáti osmi letech dobilo srdce.
Nach achtundachtzig Jahren hörte das Herz zu schlagen auf.
[3] Mobilní počítače disponují bateriemi s vysokou kapacitou i životností, dají se snadno vyměnit či dobít.
Die tragbaren Computer haben Batterien mit hoher Kapazität und Lebensdauer, sie lassen sich leicht wechseln oder aufladen.
[3] Na čipovou kartu je možno dobít kredit a používat ji jako elektronickou peněženku.
Auf die Chipkarte kann man ein Guthaben laden und sie dann als elektronische Geldbörse verwenden.

Wortbildungen:

dobití, dobitý

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „dobít
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „dobíti
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „dobíti
[1–3] seznam - slovník: „dobít
[*] centrum - slovník: „dobít

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: dobýt, dopít