direktes Objekt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

direktes Objekt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Wortverbindung, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ direktes Objekt direkte Objekte
Genitiv direkten Objekts
direkten Objektes
direkter Objekte
Dativ direktem Objekt direkten Objekten
Akkusativ direktes Objekt direkte Objekte
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das direkte Objekt die direkten Objekte
Genitiv des direkten Objekts
des direkten Objektes
der direkten Objekte
Dativ dem direkten Objekt den direkten Objekten
Akkusativ das direkte Objekt die direkten Objekte
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein direktes Objekt keine direkten Objekte
Genitiv eines direkten Objekts
eines direkten Objektes
keiner direkten Objekte
Dativ einem direkten Objekt keinen direkten Objekten
Akkusativ ein direktes Objekt keine direkten Objekte

Worttrennung:

di·rek·tes Ob·jekt, Plural: di·rek·te Ob·jek·te

Aussprache:

IPA: [diˈʁɛktəs ɔpˈjɛkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild direktes Objekt (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Satzglied, das vom Verb abhängig ist, im Akkusativ steht und die syntaktische Funktion eines Objekts erfüllt.

Gegenwörter:

[1] indirektes Objekt

Oberbegriffe:

[1] Objekt, syntaktische Funktion, Syntax, Linguistik, Sprachwissenschaft, Sprache

Beispiele:

[1] In dem Satz: "Ich suche meinen Haustürschlüssel" ist "meinen Haustürschlüssel" ein nominales Satzglied, das im Akkusativ steht und die Funktion eines direkten Objekts zum Verb "suche" erfüllt.
[1] Die Bezeichnung direktes Objekt hat mit der semantischen Funktion zu tun, die vielen derartigen Konstruktionen innewohnt; es ist das von der Verbhandlung direkt betroffene Objekt, das in entsprechenden Passivkonstruktionen zum Subjekt wird: "Der Haustürschlüssel wird von mir gesucht."
[1] „Das direkte Objekt ist unmittelbar von der Verbhandlung betroffen…“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Objekt (Grammatik)#Direktes Objekt
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Direktes Objekt“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[1] Dietrich Homberger: Sachwörterbuch zur deutschen Sprache und Grammatik. Diesterweg, Frankfurt/Main 1989, Stichwort: direktes Objekt, Seite 34. ISBN 3-425-01074-3.

Quellen:

  1. Elke Hentschel, Harald Weydt: Handbuch der deutschen Grammatik. de Gruyter, Berlin/New York 1990, Seite 328. ISBN 3-11-011596-4. direkte fett gedruckt.