die Muskeln spielen lassen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

die Muskeln spielen lassen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

die Mus·keln spie·len las·sen

Aussprache:

IPA: [diː ˈmʊskl̩n ˈʃpiːlən ˈlasn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild die Muskeln spielen lassen (Info)

Bedeutungen:

[1] figurativ: die eigene Stärke oder Macht demonstrieren

Beispiele:

[1] Der riesige Türsteher baute sich vor ihm auf. "Du kommst hier nicht rein," sagte er deutlich. Er hatte mal kurz seine Muskeln spielen lassen.
[1] In der Tarifrunde bei der Bahn lässt die Gewerkschaft ihre Muskeln spielen - am Montagmorgen gibt es Warnstreiks.[1]
[1] Pjöngjang lässt die Muskeln spielen. Das Regime von Machthaber Kim Jong Un hat neue Militärversuche gestartet - und weitaus gefährlichere Experimente sollen folgen.[2]
[1] Die USA wollten schlicht und ergreifend eine neue Waffe testen und Stärke demonstrieren. Gegenüber den Japanern, vor allem aber gegenüber Russland. Hier ließ die Supermacht USA zum ersten Mal ihre nuklearen Muskeln spielen und setzte damit die atomare Aufrüstungsspirale in Gang, deren Nachwirkungen wir noch heute spüren.[3]
[1] Außenpolitisch plant Sisi, dass sein Land wieder zu einer Regionalmacht wird, deren Wort Gewicht hat in Nahost. Um das zu unterstreichen lässt Ägypten militärisch derzeit im Jemen-Konflikt die Muskeln spielen und hat sich auch für eine arabische Eingreiftruppe stark gemacht.[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „die Muskeln spielen lassen
[1] The Free Dictionary „die Muskeln spielen lassen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „die Muskeln spielen lassen
[1] Openthesaurus „die Muskeln spielen lassen“

Quellen:

  1. Tarifstreit - Bahn-Mitarbeiter streiken ab Montag. In: sueddeutsche.de. 16. März 2013, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 3. Mai 2016).
  2. Nordkorea - Nordkorea setzt Raketentests fort. In: Deutsche Welle. 18. März 2016 (URL, abgerufen am 3. Mai 2016).
  3. Alexander Freund: Japan - Der Zweck heiligt nie die Mittel. Die Atombombenabwürfe vor 70 Jahren waren ein Verbrechen, das den Täter Japan auch zum Opfer machte. Um des Friedens willen muss sich Japan seiner Vergangenheit stellen, meint Alexander Freund. In: Deutsche Welle. 6. August 2015 (URL, abgerufen am 3. Mai 2016).
  4. Peter Steffe: Ägyptens Präsident im Porträt - Die "Sisi-Mania" hält an. Deutschlandradio Kultur, 2. Juni 2015, abgerufen am 3. Mai 2016.
  5. Oxford Advanced Learner's Dictionary one's muscles „flex one's musles“
  6. Merriam-Webster Online Dictionary „flex one's muscles
  7. Cambridge Dictionaries: „flex your muscles“ (britisch), „flex your muscles“ (US-amerikanisch)