deverbal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

deverbal (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
deverbal
Alle weiteren Formen: Flexion:deverbal

Worttrennung:

de·ver·bal, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [devɛʁˈbaːl]
Hörbeispiele:
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Linguistik: von einem Verb abgeleitet/gebildet

Herkunft:

Ableitung von verbal mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) de-[1]

Gegenwörter:

[1] deadjektivisch, denominal

Beispiele:

[1] „Alle analysierten Wortbildungskonstruktionen sind deverbale Substantive, somit zuvörderst gekennzeichnet durch eine morpho-syntaktische Transposition, durch die Überführung eines Zeichens aus der Wortklasse Verb in die Wortklasse Substantiv. “[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „deverbal
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „deverbal
[1] Duden online „deverbal“ nicht erreichbar

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „de... De...“
  2. Norbert Richard Wolf: Deverbale Substantive: Bestand und textuelle Funktion. Am Beispiel der-ung-Abstrakta. Universität Würzburg. ISSN: 1864-8835, ISBN: 978-3-923959-35-8. Seite 11. = FinDe. Arbeiten mit dem finnisch-deutschen Kontrastkorpus Nr. 2 (Mai 2007) Aufgerufen am 26.11.2019.