derbremsen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

derbremsen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich derbremse
du derbremst
er, sie, es derbremst
Präteritum ich derbremste
Konjunktiv II ich derbremste
Imperativ Singular derbrems!
derbremse!
Plural derbremst!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
derbremst haben
Keine weiteren Formen

Alternative Schreibweisen:

bairisch: dabremsn, derbremsn

Worttrennung:

der·brem·sen, Partizip II: der·bremst

Aussprache:

IPA: westmittelbairisch: [dɐˈbʁɛmsn̩]
Hörbeispiele: westmittelbairisch: Lautsprecherbild derbremsen (Info)

Bedeutungen:

[1] bairisch, auch übertragen: rechtzeitig bremsen können

Herkunft:

[1] aus der Vorsilbe der- und dem Verb bremsen.

Beispiele:

[1] „Fast hätt' i's net derbremst, bei dem Reg'n!“[1]
[1] „Denn populär war das ja nicht, was der alles gemacht hat gegen den armen Jörgl, bis er ihn endlich nicht mehr derbremsen konnte.“[2]
[1] „Dabremst hob i's nimmer.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Ludwig Zehetner: Bairisches Deutsch. Lexikon der deutschen Sprache in Altbayern. 2. Auflage. Heinrich Hugendubel Verlag, München 1998, ISBN 3-88034-983-5, Seite 85 „derbremsen“

Quellen:

  1. Gottfried John: Bekenntnisse eines Unerzogenen. Econ Verlag, 2000, ISBN 3-430-15109-0, Seite 342
  2. Günther Nenning: Nenning schreibt für Österreich. Ueberreuter, 2000, ISBN 3800037904, Seite 78
  3. Ludwig Zehetner: Basst scho!. edition vulpes, 2009, ISBN 978-3-939112-42-6, Seite 42

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: bremsender