dediziert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dediziert (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
dediziert
Alle weiteren Formen: Flexion:dediziert

Anmerkung zum Gebrauch:

Dediziert wird häufig mit dezidiert verwechselt oder fälschlich synonym verwendet.

Worttrennung:

de·di·ziert, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [dediˈt͡siːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dediziert (Info) Lautsprecherbild dediziert (Österreich) (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Bedeutungen:

[1] jemandem gewidmet, zugeeignet
[2] speziell für eine bestimmte Aufgabenstellung geschaffen (entwickelt, eingerichtet, ihr zugeordnet)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs dedizieren, entlehnt aus dem Lateinischen dedicare → la „weihen, widmen“, eigentlich „überliefernd kundgeben“[1][2]

Beispiele:

[1]
[2] „dedizierter Server: Ein Server, der nur dafür da ist, ganz bestimmte Dienste und Daten anderen Rechnern zukommen zu lassen oder nur für einen ganz bestimmten Großkunden zu arbeiten.“[3]
[2] „Ein dedizierter Grafikspeicher bezieht sich auf Grafikkarten und hat viele Vorteile."[4]
[2] „Dediziert, im engl. dedicated, steht für die Limitierung eines Gerätes auf eine bestimmte Anwendung.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] canoo.net „dediziert
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondediziert“ (zeigt auch Verwechslungen mit „dezidiert“)
[*] openthesaurus.de „dediziert
[2, 1] Marco Kratzenberg: Dediziert: Was bedeutet es denn wirklich?. In: GIGA. 10. September 2014, „Das Wort dediziert wurde im deutschen Sprachgebrauch lange nicht mehr genutzt, bis es sich über die englische Sprache wieder in den Alltag einschlich.“, abgerufen am 14. November 2018.
[2] Wikipedia-Artikel „Standleitung“ („dedizierte“ Verbindung, festes Gegenstellenpaar)
[2] it-administrator.de „dediziert“ („fest zugeordnet“)

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 299.
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 382.
  3. Dan Gookin, Sandra Hardin Gookin: Computerlexikon für Dummies. 5. Auflage. Wiley-VCH, Weinheim 2010, ISBN 9783527706099, Seite 90.
  4. Manuel Montefalcone: Dedizierter Grafikspeicher – was ist das?. In: chip.de. 20. November 2015, abgerufen am 14. November 2018.
  5. Definition Dediziert. In: softselect.de. Abgerufen am 14. November 2018.

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

de·di·ziert

Aussprache:

IPA: [dediˈt͡siːɐ̯t]
Hörbeispiele:
Reime: -iːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs dedizieren
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs dedizieren
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs dedizieren
dediziert ist eine flektierte Form von dedizieren.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:dedizieren.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag dedizieren.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

de·di·ziert

Aussprache:

IPA: [dediˈt͡siːɐ̯t]
Hörbeispiele:
Reime: -iːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

dediziert ist eine flektierte Form von dedizieren.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:dedizieren.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag dedizieren.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: deduziert, dezidiert, dezimiert