conficere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

conficere (Latein)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular cōnficiō
2. Person Singular cōnficis
3. Person Singular cōnficit
1. Person Plural cōnficimus
2. Person Plural cōnficitis
3. Person Plural cōnficiunt
Perfekt 1. Person Singular cōnfēcī
Imperfekt 1. Person Singular cōnficiēbam
Futur 1. Person Singular cōnficiam
PPP cōnfectus
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular cōnficiam
Imperativ Singular cōnfice
Plural cōnficite
Alle weiteren Formen: Flexion:conficere

Worttrennung:

con·fi·ce·re

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas machen, etwas durchführen, etwas vollziehen, etwas vollenden
[2] transitiv: (eine Aufgabe) ausführen
[3] transitiv: (ein Fest) durchführen, feiern, begehen
[4] transitiv: herstellen, anfertigen, machen, produzieren

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb facere → la mit dem Präfix con- → la[1]

Beispiele:

[1]
[4] „Puerarum manibus confectum pulcerrime“ (Liv. Andr. trag. 40)[2]

Wortbildungen:

confectio, confector, confectura, conficiens

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „conficio“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 1443-1446.
[1–4] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „conficio
[1–4] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „conficio“ Seite 438–439.

Quellen:

  1. P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „conficio“ Seite 438.
  2. Otto Ribbeck (Herausgeber): Scaenicae Romanorum poesis fragmenta. 3. Auflage. Band 1: Tragicorum Fragmenta, B. G. Teubner, Leipzig 1897 (Internet Archive), Seite 6.