ceviche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ceviche (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, f[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
le ceviche la ceviche les ceviches

Anmerkung zum Genus:

Das Dictionnaire historique de la langue française (DHLF) gibt das Wort als Femininum aus.[1]

Anmerkung zur Schreibweise:

Das Office québécois de la langue française (OQLF) rät von den unakzentuierten Schreibweisen ceviche und cebiche ab, da diese nicht mit der französischen Aussprache konformgehen.[2]

Nebenformen:

Kanada: céviché/céviche, cébiché/cébiche

Worttrennung:

ce·vi·che, Plural: ce·vi·ches

Aussprache:

IPA: [sevitʃe]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: (ursprünglich aus Peru stammendes und dort als Nationalgericht geltendes) Gericht aus rohem und in kleine Stücke geschnittenem Fisch – oder Meeresfrüchten –, der in einer Marinade aus Zitronen oder Limetten, Zwiebeln, Salz und Knoblauch zubereitet ist

Herkunft:

Es handelt sich um eine seit mindestens 1956[3] bezeugte Entlehnung über das Spanische aus einem peruanischen Wort ungewisser Herkunft, dessen Verbreitung sich durch den mexikanischen Gebrauch des Wortes vollzog.[1]

Oberbegriffe:

[1] plat

Beispiele:

[1] « La ceviche de crevettes est tout à fait dans l’esprit du décor latin. Servie dans une jolie barquette flanquée de betteraves râpées, cette ceviche au jus de limette, à la coriandre fraîche et à la menthe réunit les petites crevettes, les tomates et des oignons tout en laissant un arrière-goût de piment fort prononcé sur les papilles. »[4]
„Die Krevetten-Ceviche ist ganz im Sinne des südländischen Dekors. Angerichtet in einer hübschen, von geraspelter roter Beete flankierten Barquette [≈ kleines Gebäck in Form eines Schiffchens] verbindet diese Ceviche aus Limettensaft, frischem Koriander und Minze die kleinen Krevetten, die Tomaten und Zwiebeln miteinander, ganz [so] indem es einen ausgesprochen würzigen Nachgeschmack auf den Geschmacksknospen hinterlässt.“
[1] « On ose nous faire participer à cette fête du goût et de l’originalité, qui nous change du tataki, de la ceviche, du jarret d’agneau et de l’éternelle crème brûlée. »[5]
„Man wagt es, uns an diesem originellen Gaumenschmaus teilnehmen zu lassen, der für uns eine Abwechslung von Tataki, Ceviche, Lammhaxe und der ewigen Crème brûlée ist.“
[1] « Au-delà des tacos mexicains, des feijoadas brésiliennes ou des ceviches péruviens, les cuisiniers d’Amérique latine savent mettre en valeur leurs saveurs et chaleurs distinctives comme la coriandre, les acides ou le piment, insiste le Catalan, interviewé en marge de la rencontre gastronomique 2013 tenue cette semaine à Mexico. »[6]
„Jenseits mexikanischer Tacos, brasilianischer Feijoadas oder peruanischer Cevisches wissen die Köche Lateinamerikas ihre charakteristischen Aromen und Schärfen wie Koriander, Säuren oder Piment zur Geltung zu bringen, betont der Katalane in einem Interview am Rande des diese Woche in Mexiko[-Stadt] stattfindenden Gastronomie-Kongresses 2013.“
[1] « Le pays sud-américain s’est fait connaître, sur la scène gastronomique mondiale, par le ceviche, poisson ou fruits de mer crus et marinés dans du jus de citron et assaisonnés : “un ceviche surprendra toujours”, assure Virgilio, citant “le piment frais, les oignons, les citrons parfaitement mûrs et le poisson du jour” comme ses ingrédients-phares. »[7]
„Das südamerikanische Land machte sich in der internationalen Gastro-Szene einen Namen durch Ceviche – rohe, in Zitronensaft marinierte und gewürzte Meeresfrüchte oder Fisch: ‚Ein Ceviche wird [einen] immer überraschen‘, versichert Virgilio und führt als seine Hauptzutaten ‚frischen Piment, Zwiebeln, ausgereifte Zitronen und Fisch des Tages‘ an.“
[1] «Oublions un instant les ceviches, laissons de côté les tacos et partons à la découverte de ces empanadas qui font partie du patrimoine culinaire d’Amérique latine.»[8]
„Lassen Sie uns für einen Augenblick die Ceviches vergessen, die Tacos beiseitelegen und uns auf eine Entdeckungsreise nach diesen Empanadas begeben, die zum kulinarischen Erbe Lateinamerikas gehören.“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ceviche d’espadon

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „ceviche
[1] Larousse: Dictionnaires Françaisceviche
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 384.
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2010, ISBN 978-2-84902-633-5 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517609-6 erschienen), Seite 384.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Alain Rey [Leitung] (Herausgeber): Dictionnaire historique de la langue française. Dictionnaires Le Robert, Paris 2011, ISBN 978-2-321-00013-6, Stichwort »CÉVICHE«, Seite ‹ohne Seitenangabe› (E-Book; zitiert nach Google Books).
  2. Office québécois de la langue française (Herausgeber): Le grand dictionnaire terminologique. Stichwort „céviché“.
  3. Siehe Google-Suchergebnisse für „le ceviche“.
  4. Jose Blanchette: Cuisine d’éternité. In: Le Devoir. 19. November 1993, Seite B 2 (URL: PDF 9 MB, abgerufen am 21. Mai 2017).
  5. Philippe Mollé: Le resto DNA, ou la cuisine complice. In: Le Devoir. 21. August 2009 (Onlineausgabe: URL, abgerufen am 21. Mai 2017).
  6. L’Amérique latine, bientôt au sommet de la gastronomie mondiale. In: Le Monde. 27. Mai 2013, ISSN 0395-2037 (Onlineausgabe: URL, abgerufen am 21. Mai 2017).
    Die Kursivsetzungen im Originalsatz wurden nur teilweise übernommen.
  7. AFP: Central, le restaurant star du Pérou… et d’Amérique latine. In: La Libre Belgique. 7. Juli 2016, ISSN 1379-6992 (Onlineausgabe: URL, abgerufen am 21. Mai 2017).
  8. Edouard Amoiel: A Lausanne, la cuisine péruvienne se déguste en chaussons. In: Le Temps. 4. April 2017 (Onlineausgabe: URL, abgerufen am 21. Mai 2017).
    Die Kursivsetzungen des Originalsatzes wurden nicht übernommen.

ceviche (Spanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
el ceviche los ceviches

Alternative Schreibweisen:

selten: seviche

Nebenformen:

cebiche; selten: sebiche

Worttrennung:

ce·vi·che, Plural: ce·vi·ches

Aussprache:

IPA:
Spanien: [θeˈβiʧe]
Spanien regional, Lateinamerika: [seˈβiʧe]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] SpanienLateinamerika (Mexiko, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Kuba, Dominikanische Republik, Puerto Rico, Kolumbien, Peru, Bolivien, Chile, Argentinien, Uruguay); Gastronomie: (ursprünglich aus Peru stammendes und dort als Nationalgericht geltendes) Gericht aus rohem und in kleine Stücke geschnittenem Fisch – oder Meeresfrüchten –, der in einer Marinade aus Zitronen oder Limetten, Zwiebeln, Salz und Knoblauch zubereitet ist

Beispiele:

[1] « El mattre se acercó y Felipe le dijo que lo único que deseaba era excederse en el pisco souer y en el ceviche. »[1]
„Der Maître näherte sich und Felipe sagte ihm, dass das Einzige, was er sich wünschte, war, mit dem Pisco Sour und dem Ceviche über die Stränge zu schlagen.“
[1] « Nos sentamos en una mesa cerca de la puerta, pedimos ceviches, butifarras y una cerveza Pilsen bien helada. »[2]
„Wir setzten uns an einen Tisch unweit der Eingangstür, bestellten Ceviches, Schinkensandwiches und ein gut gekühltes Pils.“

Alle weiteren Informationen zu diesem Wort befinden sich im Eintrag cebiche.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Spanischer Wikipedia-Artikel „ceviche
[1] Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „cebiche Tb. ceviche
[1] PONS Spanisch-Deutsch, Stichwort: „ceviche
[1] Langenscheidt Spanisch-Deutsch, Stichwort: „ceviche
[1] LEO Spanisch-Deutsch, Stichwort: „ceviche
[1] Real Academia Española, Diccionario esencial de la lengua española, 2006 „ceviche
[1] Real Academia Española, Diccionario de americanismos, 2010 „ceviche
[1] Academia Mexicana de la Lengua: „ceviche

Quellen:

  1. Alfredo Bryce Echenique: Magdalena peruana y otros cuentos Plaza & Janez, Espluguer de Llobregat (Barcelona) 1986, ISBN 84-01-38083-9, Seite 105 (Zitiert nach Google Books).
  2. Mario Vargas Llosa: Travesuras de la niña mala. Alfaguara, Lima 2006, ISBN 9972-847-97-7, Seite 312 (Zitiert nach Google Books).