caponata

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

caponata (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la caponata

le caponate

Nebenformen:

capponata

Worttrennung:

ca·po·na·ta, Plural: ca·po·na·te

Aussprache:

IPA: [kapoˈnaːta]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] historisch, Schifffahrt: in Salzwasser getunkter Schiffszwieback, der mit Öl, Essig, Knoblauch und Zwiebeln gewürzt wird
[2] Gastronomie: neapolitanisches Gericht aus in Wasser eingeweichtem Hartkeks mit Sardellen, Zwiebeln, frischen Tomatenscheiben, Basilikum in Öl und Essig
[3] Gastronomie: sizilianisches Gericht aus gebratenen Auberginen mit Kapern, Oliven und Sellerie; Caponata

Herkunft:

seit 1931 bezeugte Entlehnung aus dem spanischen caponada → es, vergleiche auch cappone di galera → it[1]

Synonyme:

[2] panzanella alla marinara

Oberbegriffe:

[3] piatto

Beispiele:

[1]
[3] „Sempre dalla Trinacria provengono acciughe, sughi di pesce, formaggi tipici, capperi, caponata, pasta di mandorle e, da qualche tempo, birre dalle etichette alquanto folcloristiche e vini della zona ai piedi dell'Etna.“[2]

Entlehnungen:

[3] Deutsch: Caponata

Übersetzungen[Bearbeiten]

[3] Italienischer Wikipedia-Artikel „caponata
[1–3] Vocabolario on line, Treccani: „caponata
[1, 3] Corriere della Sera: il Sabatini Coletti. Dizionario della Lingua Italiana. Edizione onlinecaponata
[1, 3] Gabrielli Aldo: Grande Dizionario Italiano, digitalisierte Ausgabe der 2008 bei HOEPLI erschienenen Auflage. Stichwort „caponata“.
[3] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „caponata
[3] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „caponata
[1, 3] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2017. Vocabolario della lingua italiana. Nachdruck der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2016, ISBN 978-88-08-13732-6, Seite 366.

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2017. Vocabolario della lingua italiana. Nachdruck der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2016, ISBN 978-88-08-13732-6, Seite 366.
  2. Ortobello, delizie siciliane dalle pesche di Leonforte ai ramassin di Saluzzo. In: la Reppublica. 25. Juli 2020, ISSN 0390-1076 (URL).