bursa-pastoris

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bursa-pastoris (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Biologisches Artepitheton, neulateinisch: wörtlich: "die kleine Tasche des Hirten"; die neulateinische Wortverbindung wird als Artepitheton für das Hirtentäschel (wissenschaftlich: Capsella bursa-pastoris) verwendet.

Herkunft:

Wortverbindung aus den lateinischen Substantiven bursa → la (deutsch: die kleine Tasche) und dem Genitiv „pastoris“ von pastor → la (deutsch: der Hirte)

Beispiele:

[1] Die verkehrtherzförmigen Schötchen des Hirtentäschels werden im Artepitheton bursa-pastoris mit den aus Fell gefertigten Umhängetaschen mittelalterlicher Hirten verglichen.[1]
[1] Die Wortverbindung „bursa-pastoris“ wurde schon vorlinnäisch zur Benennung von Pflanzen herangezogen.[2]

Wortbildungen:

[1] Capsella bursa-pastoris

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284; Seite 111, Eintrag „bursa“, dort auch „bursa-pastoris“

Quellen:

  1. nach: Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284; Seite 111, Eintrag „bursa“, dort auch „bursa-pastoris“
  2. Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. Genehmigte Lizenzausgabe für Nikol Verlagsgesellschaft. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg 2005, ISBN 3-937872-16-7, DNB 974410284; Seite 111, Eintrag „bursa“