brummen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

brummen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich brumme
du brummst
er, sie, es brummt
Präteritum ich brummte
Konjunktiv II ich brummte
Imperativ Singular brumme!
brumm!
Plural brummt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebrummt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:brummen

Worttrennung:
brum·men, Präteritum: brumm·te, Partizip II: ge·brummt

Aussprache:
IPA: [ˈbʁʊmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild brummen (Info)
Reime: -ʊmən

Bedeutungen:
[1] ein langes, tiefes (vibrierendes) Geräusch machen
[2] (undeutlich) mit tiefer Stimme sprechen oder singen
[3] undeutlich seine Unzufriedenheit äußern
[4] salopp: eine Strafe verbüßen
[5] salopp: sich gut entwickeln, florieren

Beispiele:
[1] Mein alter Teddybär brummte, wenn man ihn umdrehte.
[1] Die dicke Stubenfliege brummte die ganze Nacht durchs Zimmer.
[2] Im Schulchor brummen die Jungen leise vor sich hin.
[3] Der Vater brummte nur ein „meinetwegen“ beim Hinausgehen.
[4] Für den Betrug muss Kalle 3 Jahre brummen.
[5] Denn als das Wirtschaftswunder zu brummen begann, verpflichtete man mit dem Finnen Alvar Aalto einen Architekten von Weltruf, um zwei Kirchen und ein Kulturhaus zu bauen.[1]

Wortbildungen:
aufbrummen
Brummbär, Brummkopf, Brummschädel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „brummen
[1–4] canoonet „brummen
[1, 5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbrummen

Quellen: