brúka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

brúka (Färöisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens
eg brúki
brúkar
hann, hon, tað brúkar
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
brúka
Imperfekt
eg brúkti
brúkti
hann, hon, tað brúkti
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
brúktu
Imperativ Singular brúka!
Imperativ Plural brúkið!
Partizip Präsens   brúkandi
Partizip Perfekt   brúktur
Supinum   brúkt

Worttrennung:

brúka

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] gebrauchen, benutzen, verwenden
[2] jemanden nur als Mittel zum Zweck für etwas verwenden; ausnutzen

Herkunft:

Das färöische Wort kommt wie dänisch bruge von gleichbedeutend plattdeutsch bruken und ist verwandt mit lateinisch frui „genießen“, von fructus „das Genossene“, wovon z.B. fär. frukt (Frucht) abstammt. [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] nýta

Unterbegriffe:

[1] misbrúka

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] brúka hond - die Hände benutzen

Wortbildungen:

brúkarafelag (Verbraucherzentrale, Interessengemeinschaft der Verbraucher), brúkari (Kunde, Konsument, Verbraucher, Benutzer, Anwender), brúkiligur (brauchbar), brúksráð (Gebrauchsanweisung), brúksreglur (Nutzungsbedingungen), brúksross (Arbeitspferd), brúksvøra (Konsumware)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 108.