blaustrümpfig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

blaustrümpfig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
blaustrümpfig
Alle weiteren Formen: Flexion:blaustrümpfig

Worttrennung:

blau·strümp·fig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈblaʊ̯ˌʃtʁʏmp͡fɪç], [ˈblaʊ̯ˌʃtʁʏmp͡fɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] abwertend: nach Art eines Blaustrumpfes; die Art eines Blaustrumpfs besitzend, wie ein Blaustrumpf wirkend

Herkunft:

Ableitung von Blaustrumpf mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig (und zusätzlichem Umlaut)1[1]

Synonyme:

[1] emanzenhaft

Beispiele:

[1] Sie wirkte eher blaustümpfig als mädchenhaft.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalblaustrümpfig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „blaustrümpfig
[1] Duden online „blaustrümpfig
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 26: Deutsches Wörterbuch I, A–GLUB, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1126-X, DNB 943161819, Seite 549, Artikel „blaustrümpfig“

Quellen:

  1. nach: Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 26: Deutsches Wörterbuch I, A–GLUB, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1126-X, DNB 943161819, Seite 549, Artikel „blaustrümpfig“