bison

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

bison (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
le bison les bisons

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: [bi.zɔ̃]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild bison (Info)

Bedeutungen:

[1] Bison

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „bison
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „bison
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „bison
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „bison
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

bison (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ bisōn bisontēs
Genitiv bisontis bisontum
Dativ bisontī bisontibus
Akkusativ bisontem bisontēs
Vokativ bisōn bisontēs
Ablativ bisonte bisontibus

Worttrennung:

bi·son, Genitiv: bi·son·tis

Bedeutungen:

[1] Zoologie: Auerochse, Buckelochse

Herkunft:

Entlehnung aus dem Germanischen[1]

Beispiele:

[1] „paucissima Scythia gignit inopia fruticum, pauca contermina illi Germania, inignia tamen boum ferorum genera, iubatos bisontes excellentique et vi et velocitate uros, quibus inperitum volgus bubalorum nomen inponit, cum id gignat Africa vituli potius cervique quadam similitudine.“ (Plin. 8, 38)[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „bison
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „bison“ (Zeno.org) , Band 1, Spalte 835.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „bison

Quellen:

  1. Alfred Ernout, Alfred Meillet: Dictionnaire étymologique de la langue latine. Histoire des mots. durch Jacques André vermehrte und korrigierte Neuauflage der 4. Auflage. Klincksieck, Paris 2001, ISBN 2-252-03277-4, Seite 71.
  2. Gaius Plinius Secundus: Naturalis Historia. Post Ludovici Iani obitum recognovit et scripturae discrepantia adiecta edidit Karl Mayhoff. stereotype 1. Auflage. Volumen III. Libri XVI–XII, B. G. Teubner, Stuttgart 1967 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Erstauflage 1902), Seite 90.