bis in die Puppen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

bis in die Puppen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

bis in die Pup·pen

Aussprache:

IPA: [bɪs ɪn diː ˈpʊpm̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: sehr lange, bis in die Nacht hinein

Herkunft:

[1] Es gibt zwei mögliche Herleitungen:
1. Die ehemals im Berliner Tiergarten aufgestellten Figuren wurden Puppen genannt. Ein Spaziergang bis zu diesen galt als eine äußerst weite Strecke.[1]
2. Als Puppen bezeichnete man früher auch Getreidegarben. Sie wurden zu Haufen zusammengestellt, obendrauf kam eine Deckgarbe als Schutz vor Regen. Wenn das Wasser doch bis in die Puppen vordrang, regnete es außergewöhnlich heftig.[1]

Beispiele:

[1] Gestern hat Thorsten noch bis in die Puppen am Computer gespielt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „bis in die Puppen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbis+in+die+Puppen
[1] Redensarten-Index „bis in die Puppen

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Christoph Gutknecht: Von Treppenwitz bis Sauregurkenzeit. Die verrücktesten Wörter im Deutschen. Verlag C.H. Beck oHG, München 2008, ISBN 978-3-406-56833-6 (Originalausgabe) Seite 92 f.