bevogten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bevogten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bevogte
du bevogtest
er, sie, es bevogtet
Präteritum ich bevogtete
Konjunktiv II ich bevogtete
Imperativ Singular bevogt!
bevogte!
Plural bevogtet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bevogtet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bevogten

Worttrennung:

be·vog·ten, Präteritum: be·vog·te·te, Partizip II: be·vog·tet

Aussprache:

IPA: [bəˈfoːktn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] schweizerisch, veraltet: für jemanden der Vormund (Vogt) sein
[2] schweizerisch, veraltet: jemanden wie einen Unmündigen behandeln

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Vogt mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] beaufsichtigen, bemündeln
[2] bevormunden, gängeln

Beispiele:

[1] „Als solcher erteilte er die Niederlassungsbewilligungen; er gab die Genehmigung zur Aufnahme von Bürgern; er bevogtete die Minderjährigen und Unzurechnungsfähigen; er bestimmte den Brotpreis.“[2]
[1] 1768 sollten ledige Weibspersonen einen Vogt haben. Sie konnten durch ihre Verwandten bevogtet werden.
[1] Nicht nur Unmündige wurden bevogtet, es gab auch bevogtete Klöster, wo sich die berufene Person wie ein Anwalt verhielt, der die Interessen des Mandanten wahrnahm.
[2] „Es ist weder unsern Herrn und Obern noch uns nie zu Sinn gekommen, euch zu bevogten und zu regieren. Wir bringen und zwingen euch zu keinem neuen Glauben.“[3]

Wortbildungen:

Bevogtigung, Bevogtung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bevogten
[*] canoonet „bevogten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bevogten
[1, 2] Duden online „bevogten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bewogen