bevatern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bevatern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bevatere
du bevaterst
er, sie, es bevatert
Präteritum ich bevaterte
Konjunktiv II ich bevaterte
Imperativ Singular bevater!
bevatere!
Plural bevatert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bevatert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bevatern

Worttrennung:

be·va·tern, Präteritum: be·va·ter·te, Partizip II: be·va·tert

Aussprache:

IPA: [bəˈfaːtɐn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet: zum Vater machen, zum Vater geben
[2] wie ein Vater zu jemandem sein, jemanden versorgen, sich um ihn sorgen

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Vater mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-

Sinnverwandte Wörter:

[2] bemuttern, betreuen, versorgen

Gegenwörter:

[2] stiefmütterlich behandeln

Oberbegriffe:

[2] sorgen

Beispiele:

[1]
[1, 2] Es lassen sich hier weitere okkasionelle Bildungen wie behätscheln, betottern oder das bei Mackensen (WM) aufgeführte bevatern anschließen.[1]
[2] „Und selbst wenn er aufgrund seiner eigenen Problematik bemuttern oder »bevatern« möchte - es reicht nie. Denn etwas, was in der Kindheit ausgeblieben ist, kann man später nicht nachholen.“[2]
[2] „Er kümmert sich voll, aber er versucht nicht, uns zu bevatern.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „bevatern
[2] canoo.net „bevatern
[1, 2] T – V, herausgegeben von Walther Mitzka

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bevettern