betatschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

betatschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich betatsche
du betatschst
er, sie, es betatscht
Präteritum ich betatschte
Konjunktiv II ich betatschte
Imperativ Singular betatsch!
betatsche!
Plural betatscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
betatscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:betatschen

Worttrennung:

be·tat·schen, Präteritum: be·tatsch·te, Partizip II: be·tatscht

Aussprache:

IPA: [bəˈtat͡ʃn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -at͡ʃn̩

Bedeutungen:

[1] jemanden oder etwas wenig feinfühlig/plump mit den Fingern berühren/anfassen

Herkunft:

vom Verb tatschen und der Vorsilbe be-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abfingern, anfassen, angrabschen, anlangen, anrühren, antasten, befühlen, befummeln, begrabbeln, begrabschen, berühren, betasten, die Finger über etwas gleiten lassen, grabbeln, herumfingern

Oberbegriffe:

[1] rühren

Beispiele:

[1] „Astra fragte sich, ob sie hinuntergehen und ihm verbieten sollte, ihre Mutter zu verhöhnen und die Sachen zu betatschen.[1]
[1] „Er hat Sie betatscht? Ja, betatscht. Ich konnte das nicht leiden. Er kam nach Hause und fummelte mit seinen Händen dauernd an mir herum, während ich Geschirr spülte, das Abendessen vorbereitete oder was auch immer.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „betatschen
[*] canoo.net „betatschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „betatschen
[*] The Free Dictionary „betatschen
[1] Duden online „betatschen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bequatschen