besichern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

besichern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich besichere
du besicherst
er, sie, es besichert
Präteritum ich besicherte
Konjunktiv II ich besicherte
Imperativ Singular besicher!
besichere!
Plural besichert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
besichert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:besichern

Worttrennung:

be·si·chern, Präteritum: be·si·cher·te, Partizip II: be·si·chert

Aussprache:

IPA: [bəˈzɪçɐn]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪçɐn

Bedeutungen:

[1] Finanzwirtschaft, Kreditwesen: einen Kredit so mit Sicherheiten versehen, dass der Gläubiger gegen Verluste geschützt wird

Herkunft:

Ableitung vom Verb sichern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-

Sinnverwandte Wörter:

[1] absichern, beleihen, verpfänden, versichern

Oberbegriffe:

[1] sichern

Beispiele:

[1] „Mortgage Bonds sind durch Immobilien besichert, während Asset-Backed-Bonds mit jeder Art von Vermögensgegenständen besichert werden können.“[1]
[1] „Dabei hat in letzter Zeit die Bedeutung von Bankkrediten, die mit Grundstücken und Immobilien besichert sind, relativ zu unbesicherten Krediten und mit Wertpapieren besicherten Krediten zugenommen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas wird durch/mit etwas besichert

Wortbildungen:

Besicherung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Besicherung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „besichern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „besichern

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: besichtigen
Anagramme: beschrien, Bierchens, Erbschein, Schiebern, schreiben, Schreiben, schrieben, Schrieben