besegeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

besegeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich besegele
du besegelst
er, sie, es besegelt
Präteritum ich besegelte
Konjunktiv II ich besegelte
Imperativ Singular besegel!
besegele!
Plural besegelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
besegelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:besegeln

Worttrennung:

be·se·geln, Präteritum: be·se·gel·te, Partizip II: be·se·gelt

Aussprache:

IPA: [bəˈzeːɡl̩n]
Hörbeispiele:
Reime: -eːɡl̩n

Bedeutungen:

[1] mit einem windgetriebenen Wasserfahrzeug (Segelschiff) ein Gebiet auf dem Seeweg erkunden
[2] ein windgetriebenes Wasserfahrzeug (Segler) mit Tuch (Segeln) ausstatten

Herkunft:

Ableitung vom Verb segeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] befahren, befliegen, begehen, bewandern

Oberbegriffe:

[1] segeln
[2] ausstatten

Beispiele:

[1] Ich möchte mal einen ganzen Winter lang die Karibik besegeln.
[2] Und welcher Schiffsausrüster soll in dieser Saison deine Yacht besegeln?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Karibik, Weltmeere, ein Revier besegeln

Wortbildungen:

Besegelung, Beseglung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „besegeln
[*] canoonet „besegeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „besegeln
[1, 2] Duden online „besegeln

Quellen:

  1. canoonet „besegeln

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: besehen, besiegeln