beschwipsen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beschwipsen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beschwipse
du beschwipst
er, sie, es beschwipst
Präteritum ich beschwipste
Konjunktiv II ich beschwipste
Imperativ Singular beschwips!
beschwipse!
Plural beschwipst!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beschwipst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beschwipsen

Worttrennung:

be·schwip·sen, Präteritum: be·schwips·te, Partizip II: be·schwipst

Aussprache:

IPA: [bəˈʃvɪpsn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪpsn̩

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv: Alkohol trinken, bis erste Anzeichen einer Beeinträchtigung (Schwips) zu bemerken sind

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Schwips[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] andröhnen, ansäuseln, ansüffeln, antrinken, bedudeln, beduseln, besäuseln, betütern, berauschen, sich einen Schwips antrinken, süffeln
[1] stärker: besaufen, betrinken, bezechen

Gegenwörter:

[1] am Komasaufen teilnehmen

Oberbegriffe:

[1] saufen, trinken

Beispiele:

[1] Schon der erste Schluck Sekt schien sie zu beschwipsen.
[1] „Ansonsten plaudert sie aus dem Nähkästchen, was bei ihr zu Hause so los ist, und beschwipst sich dabei mit Sekt und süßem Waldmeister-Likör, den sie zum Kühlen in Alufolie eingewickelt hat.“[2]
[1] Er flaniert an den Schaufensterscheiben vorbei und beschwipst sich an der Geschmeidigkeit der eigenen Bewegung.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beschwipsen
[1] canoonet „beschwipsen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „beschwipsen
[*] The Free Dictionary „beschwipsen
[1] Duden online „beschwipsen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: beschwichtigen