beschießen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beschießen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beschieße
du beschießt
er, sie, es beschießt
Präteritum ich beschoss
Konjunktiv II ich beschösse
Imperativ Singular beschieß!
beschieße!
Plural beschießt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beschossen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beschießen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: beschiessen

Worttrennung:

be·schie·ßen, Präteritum: be·schoss, Partizip II: be·schos·sen

Aussprache:

IPA: [bəˈʃiːsn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -iːsn̩

Bedeutungen:

[1] mit einer Waffe (Schusswaffe) auf jemanden feuern (schießen)
[2] technisch: etwas, zum Beispiel Elektronen, mit hoher Geschwindigkeit abfeuern und gegen etwas anderes lenken, wo sie dann aufprallen und eine Reaktion auslösen
[3] umgangssprachlich, übertragen: in schneller Folge Argumente oder auch Vorwürfen äußern

Herkunft:

Ableitung vom Verb schießen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] beharken, bepflastern, bombardieren, feuern, unter Feuer nehmen
[3] bombardieren, eindecken

Beispiele:

[1] „Inzwischen beschießt die deutsche Artillerie die Franzosen mit ihren 21 cm Kanonen, und diese antworten mit Schrapnellfeuer.“[2]
[2] „Er brachte dazu Ammoniakmoleküle durch Hitze oder Elektrizität auf ein hohes Energieniveau und beschoss sie dann mit einem schwachen Mikrowellenstrahl.“[3]
[3] „Sie beschossen sich mit Argumenten und Gegenargumenten, rangen um Formeln, um Redewendungen und Lehrtexte.“[4]

Wortbildungen:

Beschießung, Beschuss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beschießen
[1] canoonet „beschießen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „beschießen
[1–3] The Free Dictionary „beschießen
[1, 2] Duden online „beschießen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: beschließen
Anagramme: bescheißen