beruhen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beruhen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es beruht
Präteritum er, sie, es beruhte
Konjunktiv II er, sie, es beruhte
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beruht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beruhen

Worttrennung:

be·ru·hen, Präteritum: be·ruh·te, Partizip II: be·ruht

Aussprache:

IPA: [bəˈʁuːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild beruhen (Info)
Reime: -uːən

Bedeutungen:

[1] unpersönlich: auf etwas fußen, sich auf etwas stützen, in etwas begründet sein

Herkunft:

Ableitung von ruhen mit dem Präfix be-

Synonyme:

[1] gründen, fußen, (sich) stützen

Beispiele:

[1] Das Prinzip der Evolution beruht auf dem Zusammenspiel von Mutation und Selektion.
[1] Meine Aussage beruht auf der Annahme, dass die vorliegenden Zahlen stimmen.

Redewendungen:

etwas auf sich beruhen lassen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] auf der/einer Annahme, Tatsache, Angabe, Basis, Grundlage beruhen
[1] auf Gegenseitigkeit beruhen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „beruhen
[1] Goethe-Wörterbuch „beruhen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beruhen
[1] canoonet „beruhen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalberuhen
[1] The Free Dictionary „beruhen
[1] Duden online „beruhen
[1] wissen.de – Wörterbuch „beruhen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „beruhen
[*] Wikipedia-Artikel „beruhen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bereuen, beruhigen, berühren