berohren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

berohren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich berohre
du berohrst
er, sie, es berohrt
Präteritum ich berohrte
Konjunktiv II ich berohrte
Imperativ Singular berohr!
berohre!
Plural berohrt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
berohrt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:berohren

Worttrennung:

be·roh·ren, Präteritum: be·rohr·te, Partizip II: be·rohrt

Aussprache:

IPA: [bəˈʁoːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -oːʁən

Bedeutungen:

[1] fachsprachlich: mit Leitungen (Rohren) versehen
[2] veraltet: mit Schilf (Rohr) bekleiden

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Rohr mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] installieren

Oberbegriffe:

[1] ausstatten
[2] bekleiden, unterfüttern

Beispiele:

[1] „Anschließend wurde für die König Albert ein Aufenthalt an der Kaiserlichen Werft Wilhelmshaven nötig, um die drei Hauptkondensatoren neu berohren zu lassen.“[2]
[2] „Berohren, geschieht in Gebäuden, wenn man das Holzwerk an den Wänden und Decken, welches man dem Mauerwerk ähnlich machen will, mit Rohr überzieht, damit der anzuwerfende Mörtel desto besser haften, und sodann übertüncht werden könne.“[3]
[2] „Bei den Rohrnägeln, die nach Tausenden verkauft werden und beim Berohren der Decken und Wände gebräuchlich sind, rechnet man hinsichtlich der Decken auf die Quadratruthe 1200 Stück.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] die Decke berohren

Wortbildungen:

Berohrung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „berohren
[*] canoonet „berohren
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „berohren
[1, 2] Die deutsche Sprachkunde in ihrem ganzen Umfange, Josef Alois Ditscheiner

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bohren