bereitwillig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bereitwillig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
bereitwillig bereitwilliger am bereitwilligsten
Alle weiteren Formen: Flexion:bereitwillig

Worttrennung:

be·reit·wil·lig, Komparativ: be·reit·wil·li·ger, Superlativ: am be·reit·wil·li·gs·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈʁaɪ̯tˌvɪlɪç], [bəˈʁaɪ̯tˌvɪlɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild bereitwillig (Info), Lautsprecherbild bereitwillig (Info)

Bedeutungen:

[1] von sich aus bereit, etwas zu tun

Herkunft:

Kompositum aus bereit und willig

Gegenwörter:

[1] zwangsweise, gezwungenermaßen

Beispiele:

[1] Obwohl er sehr beschäftigt war, gab er uns bereitwillig Auskunft.
[1] „Bereitwilligst verpflichtete ich mich hierzu mit den feierlichsten Fluchworten und Verwünschungen, die der Teufel und wir beide nur zu finden vermochten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „bereitwillig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbereitwillig

Quellen:

  1. Daniel Defoe: Das Leben, die Abenteuer und die Piratenzüge des berühmten Kapitän Singleton. Verlag Neues Leben, Berlin 1985, ISBN -, Seite 125.