bequatschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bequatschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bequatsche
du bequatschst
er, sie, es bequatscht
Präteritum ich bequatschte
Konjunktiv II ich bequatschte
Imperativ Singular bequatsch!
bequatsche!
Plural bequatscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bequatscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bequatschen

Worttrennung:

be·quat·schen, Präteritum: be·quatsch·te, Partizip II: be·quatscht

Aussprache:

IPA: [bəˈkvat͡ʃn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -at͡ʃn̩

Bedeutungen:

[1] so lange und intensiv mit jemandem reden, bis derjenige letztlich etwas tut, was eigentlich gegen seine Überzeugung geht
[2] zu zweit oder mehreren formlos ein Thema in Ausführlichkeit bereden

Herkunft:

Ableitung vom Verb quatschen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] bekehren, bereden, besabbeln, beschwatzen, beschwätzen, einreden, manipulieren, niederreden, überreden, umstimmen, weichkochen
[2] bekakeln, belabern, besabbeln, beschnacken, beschwatzen, besprechen, diskutieren, durchkauen, durchsprechen, erörtern, verhackstücken

Gegenwörter:

[1] überzeugen

Beispiele:

[1] Na, hast du dich wieder bequatschen lassen, am Wochenende Überstunden zu schieben?
[2] Was habt ihr denn nun schon wieder Wichtiges zu bequatschen?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich bequatschen lassen
[2] etwas bequatschen, etwas zu bequatschen haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beschwatzen
[*] canoo.net „beschwatzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „beschwatzen
[1, 2] The Free Dictionary „beschwatzen
[1, 2] Duden online „beschwatzen

Quellen:

  1. canoo.net „bequatschen