bekreuzigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

bekreuzigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bekreuzige
du bekreuzigst
er, sie, es bekreuzigt
Präteritum ich bekreuzigte
Konjunktiv II ich bekreuzigte
Imperativ Singular bekreuzig!
bekreuzige!
Plural bekreuzigt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bekreuzigt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bekreuzigen

Worttrennung:

be·kreu·zi·gen, Präteritum: be·kreu·zig·te, Partizip II: be·kreu·zigt

Aussprache:

IPA: [bəˈkʀɔɪ̯ʦɪɡn̩], [bəˈkʀɔɪ̯ʦɪɡŋ̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Christentum, transitiv und reflexiv: mit einer Hand die Geste des Kreuzzeichens vor jemandes Stirn, Brust und Schultern als Zeichen der Segnung ausführen

Herkunft:

Derivation des Substantivs Kreuz mit dem Präfix be- und dem Suffix -ig

Beispiele:

[1] „Sonja nahm schweigend aus einem Kasten zwei Kreuze heraus, eines aus Zypressenholz und ein kupfernes, bekreuzigte sich selbst, bekreuzigte ihn und hängte ihm das aus Zypressenholz auf die Brust.“[1]

Wortbildungen:

Bekreuzigung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „bekreuzen“. mit Nebeneintrag „bekreuzigen“
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bekreuzigen
[*] canoo.net „bekreuzigen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbekreuzigen
[1] The Free Dictionary „bekreuzigen
[1] Duden online „bekreuzigen
[1] wissen.de – Wörterbuch „bekreuzigen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „bekreuzigen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „bekreuzigen

Quellen:

  1. Fjodor Dostojewski: Schuld und Sühne. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel VIII (URL).