bekrönen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bekrönen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bekröne
du bekrönst
er, sie, es bekrönt
Präteritum ich bekrönte
Konjunktiv II ich bekrönte
Imperativ Singular bekrön!
bekröne!
Plural bekrönt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bekrönt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bekrönen

Worttrennung:

be·krö·nen, Präteritum: be·krön·te, Partizip II: be·krönt

Aussprache:

IPA: [bəˈkʁøːnən]
Hörbeispiele:
Reime: -øːnən

Bedeutungen:

[1] Architektur: den oberen Abschluss eines Gebäudes/Gebäudeteiles einer Krone gleich gestalten
[2] etwas sitzt einer Krone gleich auf etwas anderem, etwas schließt etwas als krönender Abschluss ab

Herkunft:

Ableitung vom Verb krönen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] dekorieren, schmücken

Gegenwörter:

[1] unterkellern

Beispiele:

[1] „Die kleinen Rechteckfenster zwischen den Säulenpaaren sind reich mit Ornamenten eingefaßt, ein Dreifuß bekrönt den Fenstersturz.“[2]
[2] „Geschlossen zeigt sich nun die Gegend, und ein dichter Wald bekrönt den Gipfel des Berges, von wo die Aussicht neuerdings sich in ein Gewühl von bebauten Bergrücken öffnet.“[3]
[2] Das bekrönte Stadtwappen zeigt das Wappen und über diesem eine sogenannnte imperiale Krone.

Wortbildungen:

Bekrönung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bekrönen
[1] canoonet „bekrönen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bekrönen
[*] The Free Dictionary „bekrönen
[1, 2] Duden online „bekrönen
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „bekrönen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: beklönen