beklönen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beklönen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beklöne
du beklönst
er, sie, es beklönt
Präteritum ich beklönte
Konjunktiv II ich beklönte
Imperativ Singular beklön!
beklöne!
Plural beklönt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beklönt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:beklönen

Worttrennung:

be·klö·nen, Präteritum: be·klön·te, Partizip II: be·klönt

Aussprache:

IPA: [bəˈkløːnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild beklönen (Info)
Reime: -øːnən

Bedeutungen:

[1] etwas in informeller, lockerer, eher privater Atmosphäre im Gespräch durchsprechen

Herkunft:

Ableitung vom Verb klönen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-

Sinnverwandte Wörter:

[1] bekakeln, belabern, bequatschen, besabbeln, beschnacken, beschwatzen, bereden, besprechen, diskutieren, durchkauen, durchsprechen, erörtern, verhackstücken

Gegenwörter:

[1] schweigen

Oberbegriffe:

[1] bereden, reden

Beispiele:

[1] „Um 22.00 Uhr geht die Mehrzahl der Besucher noch zum schräg gegenüberliegenden ‚Italiener‘ und wir beklönen dort weitere Probleme bei Bier und Pizza.“[1]
[1] Lass uns das mal in aller Ruhe bei einer Tasse Kaffee beklönen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas in aller Ruhe beklönen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beklönen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „beklönen
[1] The Free Dictionary „beklönen
[1] Duden online „beklönen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bekrönen