bekanten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bekanten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bekante
du bekantest
er, sie, es bekantet
Präteritum ich bekantete
Konjunktiv II ich bekantete
Imperativ Singular bekant!
bekante!
Plural bekantet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bekantet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bekanten

Worttrennung:

be·kan·ten, Präteritum: be·kan·te·te, Partizip II: be·kan·tet

Aussprache:

IPA: [bəˈkantn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild bekanten (Info)
Reime: -antn̩

Bedeutungen:

[1] fachsprachlich: ein Bauteil/Werkstück mit Kanten versehen

Herkunft:

Ableitung vom Verb kanten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-

Gegenwörter:

[1] abrunden

Oberbegriffe:

[1] formen

Beispiele:

[1] „Das Festool Kantenanleimgerät CONTURO ermöglicht das einfache Bekanten von rechtwinkligen Bauteilen bis hin zu komplexen Freiformen.“[1]

Wortbildungen:

Bekantung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bekanten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bekanten
[1] Duden online „bekanten

Quellen:

  1. Kantenbearbeitung: Anleimen. Abgerufen am 1. Mai 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bekannten
Anagramme: bekannte, Bekannte, betanken