bekänna färg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bekänna färg (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

kortlekens fyra färger – die vier Farben des Kartenspiels

Nebenformen:
bekänna kort, bekänna sina färger

Worttrennung:
be·kän·na färg

Aussprache:
IPA: [be̞ˈɕɛ̝nːa ˈfærj]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] seinen Standpunkt offenlegen, gezwungen werden zu zeigen, was man kann[1]; Farbe bekennen[2]; sagen, was man denkt[3]; seine Ansichten äußern, mit der Sprache herausrücken[4]; wörtlich: „Farbe bekennen“

Herkunft:
Bekänna färg geht auf das Kartenspielen zurück. Mit „färg“ „Farbe“ ist nicht etwas Buntes gemeint, sondern eine der vier Farben eines Kartenspieles, also Herz, Kreuz, Karo oder Pik. War man in einem Spiel gezwungen, zu zeigen, welche Farben man hatte, so tat man dies, indem man sie auf den Tisch legte und damit „Farbe bekannte“.[5]

Synonyme:
[1] sjunga ut

Beispiele:
[1] I mötet måste de bekänna färg i frågan.
Bei dem Treffen müssen sie in dieser Frage Farbe bekennen.
[1] Vi har haft ett häftigt tryck och personal, barn och föräldrar har fått bekänna färg, säger Ralph Bågenholm, överläkare vid barnmedicin.[6]
Wir haben unter großem Druck gestanden und das Personal, die Kinder und die Eltern waren gezwungen ihr Bestes zu geben, sagt Ralph Bågenholm, Oberarzt in der Kindermedizin.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "färg", Seite 311
  2. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), färg Seite 369
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 216
  4. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „bekänna
  5. Språktidningen 2009
  6. Göteborgs Posten, gelesen 07/2012