beizu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beizu (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

bei·zu

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet: daneben, nebenbei

Herkunft:

Zusammensetzung aus bei und zu

Beispiele:

[1] „Nun so werde denn der ungetheilte Fluch über mich ausgegossen, und daß kein Blitz beizu sprütze!“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „beizu

Quellen:

  1. Johann Anton Leisewitz: Julius von Tarent, ein Trauerspiel. Weygandsche Buchhandlung, Leipzig 1776, 4. Aufzug, 6. Auftritt.