behobeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

behobeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich behobele
du behobelst
er, sie, es behobelt
Präteritum ich behobelte
Konjunktiv II ich behobelte
Imperativ Singular behobel!
behobele!
Plural behobelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
behobelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:behobeln

Worttrennung:

be·ho·beln, Präteritum: be·ho·bel·te, Partizip II: be·ho·belt

Aussprache:

IPA: [bəˈhoːbl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Handwerk: bei Gegenständen aus Holz mit einem speziellen Werkzeug (Hobel) die Oberfläche einebnen/glätten

Herkunft:

Ableitung vom Verb hobeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abspanen, glätten, schleifen, schmirgeln

Gegenwörter:

[1] aufrauhen

Oberbegriffe:

[1] handwerken

Beispiele:

[1] Wenn der Hobel nicht stetig mit gleichem Druck geführt wird, wird die behobelte Fläche nicht plan.
[1] „Diese hauptsächlich dem Großkriegsschiffbau dienende Maschine wird besonders zum Behobeln von Torpedoschotten usw. benutzt; außerdem findet sie Verwendung zum Nachhobeln und Einpassen von Panzerplatten bei Reparaturen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Brett behobeln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „behobeln
[*] canoonet „behobeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „behobeln
[1] Duden online „behobeln

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: behoben, erholen