behacken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

behacken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich behacke
du behackst
er, sie, es behackt
Präteritum ich behackte
Konjunktiv II ich behackte
Imperativ Singular behack!
behacke!
Plural behackt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
behackt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:behacken

Worttrennung:

be·ha·cken, Präteritum: be·hack·te, Partizip II: be·hackt

Aussprache:

IPA: [bəˈhakn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -akn̩

Bedeutungen:

[1] mit einem Werkzeug (Hacke) die Erde auflockern
[2] mit einem Schnabel auf etwas herumhämmern (hacken)
[3] übertragen: jemanden betrügen

Herkunft:

Ableitung vom Verb hacken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[2] behämmern
[3] anschmieren, bescheißen, betrügen, neppen, prellen, übervorteilen

Gegenwörter:

[1] glätten, harken

Oberbegriffe:

[1, 2] bearbeiten

Beispiele:

[1] Beim Rübenbau behackte man die Zwischenräume mit der Pferdehacke, der Furchenegge oder dem Rübenjäter.
[2] „Allein in unmittelbarer Nähe der älteren Bestände behackt der grosse Buntspecht doch zuweilen einzelne eingegangene Stämmchen und säubert dieselben von vielen, in der Regel sogar von den meisten Feinden.“[2]
[2] Die Hühner behacken sich gegenseitig.
[3] Lass dich nicht behacken!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „behacken
[*] canoo.net „behacken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „behacken
[1–3] Duden online „behacken

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bekacken