befluten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

befluten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beflute
du beflutest
er, sie, es beflutet
Präteritum ich beflutete
Konjunktiv II ich beflutete
Imperativ Singular beflut!
beflute!
Plural beflutet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
beflutet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:befluten

Worttrennung:

be·flu·ten, Präteritum: be·flu·te·te, Partizip II: be·flu·tet

Aussprache:

IPA: [bəˈfluːtn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -uːtn̩

Bedeutungen:

[1] mit Wasser volllaufen lassen, unter Wasser setzen; übertragen auch über Geräusche oder Licht: füllen

Herkunft:

Ableitung vom Verb fluten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-

Sinnverwandte Wörter:

[1] füllen, volllaufen lassen, unter Wasser setzen

Gegenwörter:

[1] drainieren, trockenlegen

Beispiele:

[1] Das Reisfeld wird beflutet.
[1] „Erst jetzt nahm ich den Tumult hinter der offenen Tür wahr, der sich in Form vorbeihuschender Leiber abzeichnete, deren panisches Getöse nun den Raum beflutete.[1]

Wortbildungen:

Beflutung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „befluten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „befluten
[1] Duden online „befluten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: berufen