bajać

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bajać (Polnisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektiv perfektiv
bajać nabajać
Zeitform Person Wortform
Präsens ja baję
bajam
ty bajesz
bajasz
on, ona, ono baje
baja
Imperativ Singular baj
bajaj
Präteritum on bajał
ona bajała
oni bajali
Adverbialpartizip Partizip Aktiv Partizip Passiv
bając
bajając
bający bajany
bajajany
Alle weiteren Formen: Flexion:bajać

Worttrennung:

ba·jać

Aussprache:

IPA: [ˈbajat͡ɕ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv, mit Dativ: veraltet: Märchen erzählen
[2] transitiv: veraltet, übertragen: Unsinn reden

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *bajati; etymologisch verwandt mit baj → pl, bajda → pl und bajka → pl; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit tschechisch bájiti → cs, slowakisch bájiť → sk, russisch баять (bajat’) → ru ukrainisch баяти (bajaty) → uk und serbisch бајати (bajati→ sr; dem urslawischen Verb *bajati liegt die indogermanische Wurzel *bhā- zugrunde, von dem auch baśń → pl sowie litauisch boti → lt und lateinisch fari → la abstammen[1]

Synonyme:

[2] bajdurzyć, bredzić, bzdurzyć, ględzić, pleść

Sinnverwandte Wörter:

[2] chrzanić, pieprzyć, pierdolić, pierniczyć, pitolić

Oberbegriffe:

[1] opowiadać

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[1] baj, baju, będziesz w raju

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bajać komuś o czymś
[2] bajać głupstwa

Wortbildungen:

nabajać

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „bajać
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „bajać
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „baja%E6

Quellen:

  1. Izabela Malmor: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. ParkEdukacja – Wydawnictwo Szkolne PWN, Warszawa – Bielsko-Biała 2009, ISBN 978-83-262-0146-2, Seite 40–41