bęben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bęben (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ bęben bębny
Genitiv bębna bębnów
Dativ bębnowi bębnom
Akkusativ bęben bębny
Instrumental bębnem bębnami
Lokativ bębnie bębnach
Vokativ bębnie bębny

Worttrennung:
bę·ben, Plural: bęb·ny

Aussprache:
IPA: [ˈbɛmbɛn], Plural: [ˈbɛmbnɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:
[1] Musik: Trommel
[2] umgangssprachlich, salopp: Bauch, Wampe, Wanst
[3] Technik: meist rotierender Zylinder: Trommel
[4] Technik: Gerät, das meist zum Aufwickeln von Kabeln/Seilen dient: Trommel
[5] Architektur: Tambour
[6] Architektur: Segment des Schafts Trommel

Herkunft:
seit dem 14. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *bǫbъnъ, das seinerseits eine Ableitung zu dem lautmalerischen Verb *bǫbъnati „dumpf tönen, dröhnen; trommeln“, von dem polnische (veraltet) bębnać → pl und slowenisch bobnati → sl abstammen; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit niedersorbisch bubon → dsb, obersorbisch bubon → hsb, tschechisch buben → cs, russisch бубен (búben) → ru, ukrainisch бубон (búbon) → uk und бубен (búben) → uk, slowenisch boben → sl und serbokroatisch бубањ (bubanj→ sh;[1] außerdem besteht eine Verwandtschaft zu litauisch bambėti → lt, bambti → lt, bambalė → lt und bimbilas → lt, lettisch bambals → lv altgriechisch βόμβος (bombos) → grc und βομβέω (bombeō) → grc sowie sanskritisch बम्भर (bambhara-) → sa[2]

Synonyme:
[5] tambur

Sinnverwandte Wörter:
[2] bandzioch/bańdzioch, bebech, brzuch, kałdun, maciek

Verkleinerungsformen:
[1, 3] bębenek

Oberbegriffe:
[1] instrument perkusyjny, instrument muzyczny, instrument
[4] szpulka, urządzenie
[5] podstawa

Unterbegriffe:
[1] baraban, tam-tam, taraban, tołumbas, werbel
[3] bęben garbarski

Beispiele:
[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] bić w bębny, grać na bębnie
[3] bęben betoniarki, bęben pralki
[4] bęben z kablami

Wortbildungen:
[1] bębnić, bębnica
[3] bębnowy

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „bęben (muzyka)
[5] Polnischer Wikipedia-Artikel „bęben (architektura)
[1, 3 ,4] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „bęben
[1–6] Słownik Języka Polskiego – PWN: „bęben
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „b%EAben

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 26
  2. Vasmer's Etymological Dictionary: „бубен

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ bęben bębny
Genitiv bębna bębnów
Dativ bębnowi bębnom
Akkusativ bębna bębny
Instrumental bębnem bębnami
Lokativ bębnie bębnach
Vokativ bębnie bębny

Worttrennung:
bę·ben, Plural: bęb·ny

Aussprache:
IPA: [ˈbɛmbɛn], Plural: [ˈbɛmbnɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, häufig abwertend: Knirps, Balg

Sinnverwandte Wörter:
[1] bachor, basałyk, bąk, berbeć, bękart, brzdąc, dzieciak, dziecko, dziecię, dziecina, fąfel, gnój, kruszyna, kurzę, maleńki, maluch, mały, pędrak, skrzat, smrodek, szkrab

Beispiele:
[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] niegrzeczny bęben, wrzaskliwy bęben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „bęben
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „b%EAben