böhmisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

böhmisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
böhmisch böhmischer am böhmischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:böhmisch

Worttrennung:

böh·misch, Komparativ: böh·mi·scher, Superlativ: am böh·mischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈbøːmɪʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -øːmɪʃ

Bedeutungen:

[1] sich auf Böhmen beziehend, aus Böhmen kommend

Abkürzungen:

[1] böhm.

Herkunft:

Ableitung vom Stamm von Böhme mit dem Ableitungsmorphem -isch

Sinnverwandte Wörter:

[1] tschechisch

Oberbegriffe:

[1] mitteleuropäisch; europäisch

Beispiele:

[1] Die Universität von Prag wurde vom römisch-deutschen Kaiser und böhmischen König Karl IV. gegründet.
[1] Die böhmische Küche ist der Österreichischen sehr ähnlich.
[1] „Wir aßen Gans mit böhmischen Knödeln, und das Bier war auch in Ordnung.“[1]

Redewendungen:

[1] böhmische Dörfer - etwas vollkommen Unbekanntes, Ungeläufiges, Fremdes
[1] jemandem böhmisch vorkommen -
[1] böhmisch reden-

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] böhmisch-mährisch; böhmisches Bier, böhmische Knödel, böhmische Küche

Wortbildungen:

neuböhmisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „böhmisch
[1] The Free Dictionary „böhmisch
[1] Duden online „böhmisch
[*] canoo.net „böhmisch
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „böhmisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonböhmisch

Quellen:

  1. Janosch: Polski Blues. Roman. Goldmann, München 1991, ISBN 978-3-442-30417-2, Seite 28.