bäule gehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bäule gehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

beule gehen, palisieren

Worttrennung:

bäu·le ge·hen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wien: davonlaufen, verschwinden

Herkunft:

aus dem Romanes, dem Jüdischen oder vom Baaleboss[1]

Synonyme:

[1] abhauen, verschwinden

Beispiele:

[1] „Macht sich vom Acker, geht bäule, entfleucht, verschwindet, balisisert endlich.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Robert Sedlaczek, Reinhardt Badegruber: Wiener Wortgeschichten. Von Pflasterhirschen und Winterschwalben. 3. Auflage. Haymon, Innsbruck/Wien 2012, ISBN 978-3-7099-7017-1, Seiten 141–143, Eintrag „päulisieren“
[1] Günther Zäuner: Halbseidenes Wien. Federfrei, 2016 (Zitiert nach Google Books).
[1] Ostarrichi.org

Quellen:

  1. Євгененко Д. А. та ін.: Лингвокраїнознавство німецькомовних країн. Нова Книга, 2008 (Zitiert nach Google Books)
  2. Karl Weidinger: Kaweis Werbegang. Band 1, Uhudla Edition, 2003 (Zitiert nach Google Books).