ausweiden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ausweiden (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich weide aus
du weidest aus
er, sie, es weidet aus
Präteritum ich weidete aus
Konjunktiv II ich weidete aus
Imperativ Singular weid aus!
weide aus!
Plural weidet aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeweidet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausweiden

Worttrennung:

aus·wei·den, Präteritum: wei·de·te aus, Partizip II: aus·ge·wei·det

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌvaɪ̯dn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einem Tier die Eingeweide entnehmen

Herkunft:

spätmittelhochdeutsch ūʒweiden synonym mittelhochdeutsch weiden[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausnehmen, ausschlachten, entleeren

Beispiele:

[1] Man sah an den Eingeweideüberresten, dass der Bock auf dieser Lichtung ausgeweidet worden war.
[1] Du musst den Hecht jetzt gleich ausweiden, sonst kannst du ihn nicht mit nach Hause nehmen.
[1] Die Schafe werden dann im Schlachthof getötet und ausgeweidet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ausgeweidet werden wie die Hühner, wie ein Stück Vieh

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausweiden
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonausweiden
[1] The Free Dictionary „ausweiden
[1] Duden online „ausweiden
[1] canoo.net „ausweiden
[1] wissen.de „ausweiden

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausweiden